Programm 2022

„Wie können wir Kämpfe gewinnen?“ am Beispiel der Krankenhausbewegung

Datum: 24.04.2022 Ort: HGB10    Zeit: 16-18 Uhr Veranstalter*in: Verdi mit Aktiven der Krankenhausbewegung Referent*innen: Aktive der ver.di Jugend im Uniklinikum Essen Nach dem erfolgreichen Kampf der Berliner Krankenhausbewegung mit einem 1-Monatigen Streik und Tarifbindungen in sämtlichen Bereichen sind Organizer*innen nun an 6 Unikliniken in NRW dabei, die Menschen zu organisieren und das 100-Tage Ultimatum durchzusetzen. Anlässlich des 1. Mai’s … „Wie können wir Kämpfe gewinnen?“ am Beispiel der Krankenhausbewegung weiterlesen

DemokratischerKonföderalismus-ein alternatives Geschäftsmodell

Datum: 25.04.2022 Ort: GB 03/42    Zeit: 16-18 Uhr Veranstalter*in: YXK Dortmund Der Demokratische Konföderalismus, der auf den drei Säulen Frauenbefreiung, Ökologie und Selbstverwaltung beruht, ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit mit der Gesellschaft und politischer Bildung. Die Menschen organisieren sich in Rätestrukturen, die von unten nach oben aufgebaut sind. Neben den zahlreichen Kommunen für alle möglichen Bereiche des alltäglichen Lebens … DemokratischerKonföderalismus-ein alternatives Geschäftsmodell weiterlesen

Prostitution oder Sexarbeit? – Offene Diskussion über die Position der Gewerkschaften

Datum: 25.04.2022 Ort: HGD30        Zeit:18-21 Uhr Veranstalter*in: DGB HSG Der Themenkomplex Sexarbeit/Prostitution wird seit Jahrzehnten innerhalb der Politik und den Gewerkschaften diskutiert. Seitdem 2002 das ‚Prostitutionsgesetz‘ in Kraft getreten ist, ist Prostitution offiziell eine Dienstleistung und fällt innerhalb des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in den Bereich der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). Während der Pandemie wurde in Deutschland, speziell auch im Landtag … Prostitution oder Sexarbeit? – Offene Diskussion über die Position der Gewerkschaften weiterlesen

Staatsschulden – Wie der Sparsamkeitsmythos zu Ungleichheit führt

Datum: 26.04.2022 Ort: GB 03/42    Zeit: 16-18 Uhr Veranstalter*in: FSR Sowi Referent: Stephan Kaufmann Im politischen Diskurs über den Staatshaushalt herrscht in Deutschland ein neoliberales Dogma welches besagt ein Staat könne nur so viel ausgeben wie er einnehme. Doch dieser Sparsamkeitsmythos ist aus wissenschaftlicher Perspektive veraltet und trägt aktiv zur wachsenden Ungleichheit bei. Nicht zuletzt in der COVID-19 Pandemie … Staatsschulden – Wie der Sparsamkeitsmythos zu Ungleichheit führt weiterlesen

Antikommunismus: Instrument und Ideologie zur Bekämpfung emanzipativen Fortschritts

Datum: 26.04.2022 Ort: HGD 30     Zeit: 18-21 Uhr Veranstalter*in: FSR Sowi Referent: Cristian L. Der Antikommunismus hat eine lange Geschichte, besonders in Deutschland hat er seine stärksten Auswüchse gehabt. Doch was ist Antikommunismus? Der Antikommunismus, welcher zusätzlich auch sexistische, antisemitische und verschwörerische Formen annimmt, ist ein Vorwurf, der von Anti-demokratischen bis Konservativen Kräften genutzt wird, um gegen jede soziale … Antikommunismus: Instrument und Ideologie zur Bekämpfung emanzipativen Fortschritts weiterlesen

Kritischer Stadtrundgang durch Bochum

Datum: 27.04.2022 ‚Stadt für Alle Bochum‘ nimmt dich mit auf einen Rundgang durch die Stadt, zeigt dir Orte einer gemeinsamen Utopie und wirft einen kritischen Blick auf den aktuellen Wohnungsbau in Bochum! Schnapp dir ein Kaltgetränk deiner Wahl und trifft uns am 27.04.2022 um 17 Uhr  an der Glocke auf dem Rathausplatz

Antifeminismus als Scharnier – historischer Überblick und aktuelle Verschränkungen

Datum: 27.04.2022 Ort: Soziales Zentrum Bochum Zeit: 19-21 Uhr Veranstalter*in: Offenes Antifa Café  Referentin: Jenny D. Emanzipatorische Bestrebungen sind seit jeher mit reaktionären Gegenbewegungen konfrontiert. Antifeminismus hängt dabei eng zusammen mit Sexismus und Misogynie und begegnet uns häufig auch im universitären Alltag. Dabei ist es nicht immer leicht, Antifeminismus zu erkennen und dagegen zu handeln. Im Vortrag werfen wir … Antifeminismus als Scharnier – historischer Überblick und aktuelle Verschränkungen weiterlesen

Kubas Gesundheitssystem in Corona- und Blockadezeiten und seine weltweiten medizinischen Einsätze

Datum: 28.04.2022 Ort: GB 03/42     Zeit: 16-18 Uhr Referent: Klaus Piel Veranstalter*in: Humanitären Cuba Hilfe e.V. Spätestens seit der Bekämpfung des Ebola-Ausbruches in Westafrika 2014/15 und der COVID-19 Pandemie 2020 sind Kubas weltweite medizinische Einsätze auch ein Thema der Mainstreammedien. Selbst die New York Times lobte diesen Einsatz in Leitartikeln. Kürzlich wurde speziell das medizinische Kontingent Henry Reeve, geschult … Kubas Gesundheitssystem in Corona- und Blockadezeiten und seine weltweiten medizinischen Einsätze weiterlesen

Perspektive auf die Klimakrise

Datum: 28.04.2022 Ort: HGD30 Zeit:18-21 Veranstalter*in:  Students for Future Bochum Referent*innen: Marius Maleschka, Lusian Borchers, Robin Wegener Die Klimakrise ist doch nur ein Ökothema? Falsch, jede Disziplin kann etwas zur Krisenbewältigung beitragen! Gemeinsam mit euch wollen wir die Perspektive wechseln und so einen breiteren Blickwinkel auf die Klimakrise einnehmen. Wir schauen uns an, welche Erklärungen und Lösungsansätze sozialwissenschaftliche und … Perspektive auf die Klimakrise weiterlesen

„Zusammen sind wir stärker“ – 1×1 der Verbündetenschaft

Datum: 29.04.2022 Ort: Online via Zoom Zeit: 14-16 Uhr Referent*in: Blu Doppe von queertopia.de Veranstalter*in: FSR Sowi Begrenzt auf 20 Teilnehmende, Voranmeldung nötig unter: https://ogy.de/0rbo Das Konzept der Verbündetenschaft (engl. allyship) beschreibt Strategien, wie Menschen mit gewissen Privilegien mit Menschen zusammen kämpfen können, die diese Privilegien nicht haben. Dazu werden wir folgende Fragen bearbeiten: Was bedeutet Verbündetenschaft? Wo liegen … „Zusammen sind wir stärker“ – 1×1 der Verbündetenschaft weiterlesen

„Vergessene Frauen der Literatur?“

Datum: 29.04.2022 Zeit: 18-21 Uhr Ort: HGD30 Referentinnen:Janina Rostek und Miriam Brost Veranstalter*in: Donnerlüttchen Ein Vortrag in zwei Teilen: Teil I Donnerlüttchen stellt sich vor, Teil II Input über das Thema Frauen in der Literatur. Zunächst stellt sich die letztes Jahr gegründete Gruppe Donnerlüttchen selbst vor: was ist materialistischer Feminismus, was ist das Selbstverständnis? Was sind unsere Ziele, politische … „Vergessene Frauen der Literatur?“ weiterlesen

Mit dem Rad zur RUB? (Wie) geht das überhaupt?

Datum: 30.04.2022 Treffpunkt: 14-16 Uhr / Glocke am Rathausplatz Referent*innen:  Martin Krämer, Christoph Bast, Birgit Agne Veranstalter*in: Radwende Bochum Keine Lust auf volle U-Bahnen? Körper verspannt vom vielen Lernen? Lust, Bochum zu entdecken? Dann ist das Fahrrad genau das richtige Verkehrsmittel, um zur Uni zu kommen! Aber (wie) geht das überhaupt? Wie ist die Situation für Radfahrende auf dem … Mit dem Rad zur RUB? (Wie) geht das überhaupt? weiterlesen

Let’s talk about mental health – über psychische Gesundheit von Student*innen

Datum: 30.04.2022 Ort: Botopia, BO Griesenbruchstr. 9      Zeit:16-18 Uhr Referentin: Jasmin Delveaux Veranstalter*in: FSR Sowi Psychische Gesundheit als Thema wird zunehmend präsenter, immer mehr Menschen beschäftigen sich damit. Aber wie genau hängen Individuum und Gesellschaft in Bezug auf das psychische Befinden zusammen? Einige Faktoren betreffen vor allem Student*innen, wie etwa Studienfinanzierung, durchgetaktete Studiengänge oder Folgen der Pandemie. Doch sind … Let’s talk about mental health – über psychische Gesundheit von Student*innen weiterlesen